Nackter Siebträger Espresso Röstung, Crema

Collection: Espresso

For our espresso roasts, we focus on bringing out the unique flavour profile of each coffee. Light, balanced and with a fine acidity, our espressos leave you wanting more with every sip.

Looking for our darker roasts? Head to the Classic Roasts category.

Filter
Price
Reset
0
164.90
Price: 0 € – 164,90 €
Sort by
Filter and sort Filter
Filter and sort
Filter

11 products

Availability
Price
Product type
Land
Verarbeitung

11 products

Cup Espresso Machine
Quick view
Third Wave Water
Regular price
19,90 EUR €
Regular price
Sale price
19,90 EUR €
Quick view
Hacienda Sonora Bourbon - Costa Rica Espresso
Regular price
17,90 EUR € 164,90 EUR €
Regular price
Sale price
17,90 EUR € 164,90 EUR €
Unit price
71,60 EUR €  per  kg
Quick view
Hario Metall Waage
Regular price
98,90 EUR €
Regular price
Sale price
98,90 EUR €

Immer den besten Espresso brühen:

Andere kauften auch:

19,90 EUR €
19,90 EUR €
17,90 EUR €
17,90 EUR €
98,90 EUR €
98,90 EUR €

Eine kleine Espresso-Geschichte:

Bevor der Espresso erfunden war, wurde Kaffee traditionsgemäß in einer größeren Menge Wasser gekocht. Sehr alte Zubereitungsmethoden sind zum Beispiel der türkische Moka - den wir inzwischen mit OTTO dem türkischen Ibrik von Goat Story neu entdeckt haben und zelebrieren.

Die türkische Ibrik oder auch die italinische Moka machen sich die Schwerkraft zu nutze. Die Siebträgermaschine, oder Hebelmaschine setzt hier auf künstlich hergestellten Druck:

19grams Shantawene Honey - Äthiopien Espresso 250g

Die Erfindung der ersten Espresso Maschine und die Geschichte des ersten Espressos.

Im späten 19. Jahrhundert in Italien war Kaffee schon lange ein geliebtes Getränk. Aber Angelo Moriondo aus Turin fragte sich, ob es nicht eine Möglichkeit gäbe, Kaffee schneller und intensiver zu brühen. Im Jahr 1884 reichte er ein Patent für die allererste Espresso-Maschine ein. Während Moriondos Erfindung bahnbrechend war, blieb sie ziemlich unbekannt und wurde niemals kommerziell produziert.

Ein paar Jahre später dachte Luigi Bezzera aus Mailand ähnlich. Im Jahr 1901 verbesserte er Moriondos Design und entwickelte eine Maschine, die Einzelportionen von Espresso zubereiten konnte. Dies war der Beginn von dem, was wir heute als den klassischen Espresso kennen.

Aber die wahre Revolution kam in den 1920er Jahren aus London. Desmodromico Valente brachte eine Innovation auf den Markt: den Hebelmechanismus. Dieser Hebel ermöglichte es, den für Espresso benötigten Druck manuell zu erzeugen und führte zur Entwicklung der Siebträgermaschine.

Barista tamped

Einen Espresso zubereiten

Ein Espresso ist ein Kaffee, der in sehr kurzer Zeit durch Kaffeemehl gepresst wird.

Mahle die von dir sorgfältig ausgewählten und abgewogenen Bohnen in einem feinen Mahlgrad direkt vor der Zubereitung. So hast du garantiert die intensivsten Geschmäcker in der Tasse: Verteile das Kaffeepulver gleichmäßig, hier kannst du ein Distributionstool verwenden, oder einfach leicht mit der Hand klopfen. Danach tampst du das Kaffeepulver fest. Gehe sicher, dass keine Reste von gemahlenem Kaffee auf dem Rand sind, wische ggf. kurz darüber, denn so schonst du die Gruppe deiner Siebträgermaschine. Setze den Siebträger ein, platziere eine vorgewärmte Tasse unter der Gruppe und und starte den Brühvorgang. Der Espresso sollte in etwa 30-40 Sekunden gleichmäßig durchgelaufen sein.

Wir empfehlen, den einzelnen Siebträger einfach in der Schublade zu verstauen und ausschließlich den doppelten zu verwenden. Warum, das erfährst du in unserem Blogartikel.

ZUM BLOG ARTIKEL

Die verschiedenen Espressoröstungen:

  • Klassischer Espresso

    Die traditionellen Espressoröstungen nennen wir klassische Röstungen: sie sind etwas dunkler geröstet als die modernen Röstungen und heben im Geschmack besonders schokoladige Noten hervor.

    Klassischer Röstungen eignen sich hervorragend für Vollautomaten und Specialty Coffee Neulinge.

    Klassische Röstungen
  • Moderne Espressoröstungen

    Moderne Espressoröstungen sind bei 19grams Röstungen, die medium bis hell geröstet sind. Wir legen großen Wert darauf, die Bohnen voll zu entwickeln, um die Qualitäten bestmöglich hervorzuheben.

    Moderne Espressoröstungen heben fruchtige Geschmacksnoten hervor, und sind komplexer in der Tasse.

    Moderner Espresso
  • Helle Espressoröstungen

    Besonders in den nordischen Ländern gibt es helle Röstungen - wichtig ist hier, dass sie dennoch voll entwickelt sind, denn ein unterrösteter Espresso schmeckt schnell grasig und nicht sehr angenehm.

    Wir bei 19grams rösten unsere Espresso eher nicht hell. Hier kannst du dich auch für eine Filterröstung in der Siebträgermaschine entscheiden.

Crema Espresso

Ist die Crema ein Qualitätsmerkmal für richtig guten Espresso?

Um diese Frage beantworten zu können, muss man folgendes wissen: Die Quelle der Crema ist im Röstprozess, denn hier nimmt die Bohne eine Menge CO2 im Kaffee auf. Wenn man dann den Kaffee unter hohem Druck brüht, wird das CO2 freigesetzt und im Wasser aufgelöst. Wenn der Espresso dann letztendlich aus dem Siebträger fließt und der Druck sich reduziert, drängt das CO2 aus dem Wasser raus und der Schaum auf der Oberfläche entsteht. Es ist genau der gleiche Prozess wie beim Öffnen einer Flasche Cola, die aufschäumt.

Im Volksmund wird gesagt, dass nur ein firscher Espresso eine dicke Schickt Crema entwickelt, aber das stimmt nur bedingt: Die Menge der Crema hängt davon ab, wie der Kaffee geröstet und wie er zubereitet wurde. Heller geröstete Kaffees enthalten weniger CO2, erzeugen also weniger Crema. Und solche Kaffees brauchen auch eine längere Extraktion, um den kompletten Geschmacksprofil herauszubringen, was ebenfalls zu weniger Crema führt.

MEHR DAZU

Weißt du, was der Unterschied zwischen Espresso und Kaffee ist?

Viele Menschen glauben, dass Espresso ein Typ Kaffee ist. Eigentlich ist es einfach ein spezieller Weg, Kaffee zuzubereiten: Espresso ist ein sehr konzentrierter, dickflüssiger Kaffee mit cremiger Textur. Er wird in der Regel in einer kleinen Tasse serviert. Und weil er so intensiv im Geschmack ist, eignet er sich wunderbar als Basis anderer Kaffeegetränke wie Cappuccino, Latte oder Americanos.

In 3 Schritten zum verdammt guten Espresso:

  • 1. Hochwertige Espressobohnen kaufen

    Nichts leichter als das: Verdammt gut geröstete Kaffees für die Espressozubereitung bekommst du bei uns!

    Wir rösten jede Woche zweimal, sodass du garantiert immer frische Bohnen bekommst.

  • 2. Frische Bohnen + richtige Ruhezeit

    Nicht nur die Qualität der Bohnen schmeckt in deinem Espresso sofort durch, sondern auch die Frische. Doch zu frische Bohnen machen die Zubereitung unbeständig, denn durch den hohen Gehalt an Co2 wird die Extraktion ungleichmäßig. Lass die Bohnen also lieber etwa 2 und mehr Wochen nach Röstdatum ruhen.

  • 3. Das richtige Rezept

    Um zu wissen, wie du deinen Espresso gerne trinkst, solltest du dein Rezept aufschreiben und es dann je nach Röstung minimal anpassen. Eine hellere Röstung sollte evtl. etwas gröber gemahlen werden, als eine sehr dunkle.

FAQs zu deinem verdammt guten Espresso

Wie finde ich einen Espresso, der zu mir passt?

Nutze zum Beispiel unser Kaffee Quiz, oder bestelle dir die Espresso Test Box, um unsere Klassiker auszuprobieren. Wenn du herausgefunden hast, welcher unserer Espressos dir am besten schmeckt, kannst du ihn wieder bestellen.

Wie wichtig ist die Crema bei der Espressozubereitung?

Viele glauben, dass die Crema ein wichtiger Faktor in deinem Espresso ist, sie sieht ja auch hübsch aus. Wenn du verstehst, was die Crema ist, dann weißt du, wie du sie einschätzen kannst und was sie über deinen Kafefe aussagt, daher lies mal in diesen Artikel.

Wie finde ich einen entkoffeinierten Espresso?

Wir führen einen verdammt guten entkoffeinierten Kaffee als Espressoröstung in unserem Sortiment.

Bei der zubereitung von Decaf solltest du grundsätzlich beachten, dass sie etwas anders ist, als bei einem normalen Espresso. Dies geht darauf zurück, dass die Bohne bei der Entkoffeinierung zusätzlich porös wird. Deswegen musst du sie etwas anders mahlen, denn sie kann sehr, sehr fein werden.

Decaf schmeckt nicht? Finden wir nicht! Alle Fakten zum Decaf haben wir hier für dich zusammengestellt.

Wieso sollte ich meine Espressomaschine bei täglichem Gebrauch täglich reinigen?

Weil Rückstände von altem Kaffee und Öle den Geschmack deines Espressos negativ beeinflussen. Wir empfehlen eine gründliche Reinigung, damit dein Espresso dauerhaft verdammt gut schmeckt.

Wie kann ich mir Tipps und Tricks aneignen und meine Skills mit der Espressomaschine verbessern?

Du bist noch unsicher? Dann schau doch mal bei unseren Kaffeekursen vorbei. Hier lernst du mit unseren professionellen Trainern schnell richtig gut zu werden.

Wie lagere ich Espresso richtig?

Damit deine Espressobohnen lange haltbar bleiben, bewahre sie am Besten in einem luftdichten Gefäß auf. Außerdem sollte der Lagerstandort lichtgeschützt und kühl sein.

Du kannst die Bohnen dann noch viele Monate nach der Röstung verwenden.

Wie mahle ich Espresso richtig?

Um die richtige Mahlgradeinstellung für deinen Espresso zu finden, solltest du mit einem feinen Mahlgrad starten und dann etwas experimentieren, bis du die richtige Einstellung für deinen Geschmack gefunden hast.

Leider ist es schwierig einen Mahlgrad vorzugeben, weil es auf dem Markt soviele verschiedene Mühlen gibt, die alle etwas anders funktionieren.

Ein grober Richtwert, wie du die Mahlgradeinstellungen verfeiernen kannst ist:

- Mahle feiner, wenn der Espresso flach schmeckt
- Mahle gröber, wenn der Espresso zu sauer (bitter) wird

Wie finde ich starken Espresso?

Im Volksmund meint "starker" Kaffee oft eine überextrahierte Tasse Kaffee oder Espresso. Das passiert, wenn du zu wenig Wasser auf dein Kaffeemehl verwendest. Oft werden hier auch zu viele Bitterstoffe aus den Kaffeekörnern gespült.

Diese Art Kaffee wird als stark empfunden, eigentlich ist sie nur falsch zubereitet, denn mehr Koffein enthält eine solche Tasse Kaffee nicht.

Mehr dazu erfährst du in unserem Blogartikel.

Fun Fact: Wusstest du, dass Filterkaffee mehr Koffein enthält als ein Espresso?

Wie kann ich Espresso online kaufen?

Du kannst deinen Espresso im 19garms Online Shop online kaufen.

Wenn du deinen Lieblingsespresso gefunden hast, kannst du ihn auch online im Abo bestellen.

Wie kann ich gemahlenen Espresso bestellen?

Gerne mahlen wir deine Lieblingsbohne für dich. Wähle einfach die Zubereitungsmethode aus, für die du den Kaffee gemahlen brauchst, und wir kümmern uns um den Rest.