Cantón El Arco, Cocepción de Ataco, Ahuachapán

    Geschmacksnoten
    Milchschokolade, Rote Beeren, Honig
    Empfohlene Zubereitung
    Vollautomat
    AeroPress
    Espresso Kanne
    Siebträgermaschine
    French Press
    Chemex
    Verarbeitung
    gewaschen
    Varietät
    Bourbon, Caturra
    Anbauhöhe
    1450 m
    Farm
    Finca Andalucia
    Düngemethode
    RFA Organic
    Erntejahr
    2020
    19grams - ROASTED FOR BEAUTIFUL PEOPLE
    Über den Kaffee

    Zwischen schattenspendenden Bäumen und sanften Flüssen gedeihen seit den 1940er Jahren die Kaffeepflanzen auf der Finca Andalucia in Ahuachapán, El Salvador. 

    Auf 1400 m Höhe wachsen die Kaffeebäume der Bourbon und Caturra Varitetäten, die wir für euch nach Berlin geholt haben. Die dunkle Vulkanerde bietet Nährstoffe für alle möglichen Pflanzen, deshalb wachsen auf der familienbetriebenen Farm neben Kaffee noch weitere Nutzpflanzen, die eine Mischkultur ermöglichen. Die enorme Pflanzenvielfalt bietet auch Lebensraum für viele Tierarten, die ihren Beitrag zur Kaffeeproduktion leisten. Durch die Symbiose mit Tierwelt und Natur ist der Einsatz von Spritzmitteln auf der Farm nicht nötig, schon seit einigen Jahren besitzt sie die Bio-Zertifizierung. Die Farmer Lima und Hermanos legen viel Wert auf Nachhaltigkeit und den Schutz des Regenwaldes. 

    Um die handgepflückten Bohnen passend aufzubereiten, wurde auf die Washed Methode zurückgegriffen. Fertig gewaschen und entpulpt, trocknen die Bohnen für mehrere Tage auf Patios in der Sonne. Nach der Röstung schmecken wir feine Milchschokoladennoten heraus, Macadamianüsse und Spuren von Feigen im Abklang.

    Nachhaltiger Kaffeeanbau

    Die Finca Andalucia ist seit vielen Jahren schon bio- und Rainforest Alliance zertifiziert. Um höchste Kaffeequalität bieten zu können lernt die Familie von der Natur und nutzt natürliche Effekte um Schädlinge fern zu halten. Chemischer Dünger, Pestizide oder ähnliches werden für ihren Biokaffee nicht verwendet. Vielmehr nutzt man die natürlich Pflanzung von Mischkulturen. Sie spenden dem Kaffee Schatten vor der direkten Sonneneinstrahlung, dienen als weitere Einkommensquelle und halten unterschiedliche Arten von Schädlingen auf natürliche Weise von der Kaffeepflanze fern.
    Die Farm beherbergt desweiteren einen natürlichen Regenwald, welcher mehrere hundert Jahre alt ist und für unzählige Arten von Tieren einen Lebensraum bietet. Desweiteren werden Schattenbäume angepflanzt die nicht nur dem Kaffeeanbau dienen, sondern auch als weitere Einkommensquelle genutzt werden




    Über die Farm / About The Farm

    Die Finca Andalucia liegt im Bezirk Ataco, Region Ahuachapán in El Salvador. Gegründet wurde die familiengeführte Plantage in den 1940er Jahren und wird heute von Lima y Hermanos erfolgreich betrieben. Die gute Höhenlage, der dunkle und nährstoffreiche Vulkanboden, das kühle subtropische Klima (am Tag heiß, nachts kühl) und der Anbau von Schattenbäumen liefern die perfekten Anbaubedingungen für hochwertigen Kaffee. Um die hohe Qualität des Kaffees zu sichern, wird der Kaffee ausschließlich von Hand geerntet und nach der Weiterverarbeitung ebenfalls von Hand sortiert.
    Headroaster Anthony zeigt euch diesmal, wie wir unsere Kaffeeproben rösten