Endless Summer Espresso

Endless Summer Espresso
Perfekt auch für den Vollautomaten

11,90

Entspricht € 47,60 / Kg
inkl. Mwst,
VERFÜGBAR (Lieferzeit 1 bis 4 Werktage)
 

Tarrazù

Aromen
Kakao, Rohrzucker, Melone
Wassermelone, Schokolade
Empfohlene Zubereitung
Vollautomat
AeroPress
Espresso Kanne
Verarbeitung
washed
Varietät
Catuai, Caturra
Anbauhöhe
1700
Kaffeefarmer
Kooperation aus 30 Farmerns
Farm
Palmichal Micro Mill
Alter der Farm
seit 2015
Betreiberform
Kooperative
19grams - BLOODY GOOD COFFEE
Über den Kaffee

Unseren Endless Summer Espresso haben wir extra für die perfekte Zubereitung im Kaffee Vollautomaten entwickelt. Etwas dunkler geröstet, für einen volles und intensives Kaffeeerlebnis aus deinem Vollautomaten.

Die Bohnen unseren Endless Summer Espresso stammen aus Costa Rica. Der Name des Kaffees verspricht viel, aber er hält es auch und besticht warmen kräftigen  Kakaoaromen, Melonennuancen und süßen Rohrzuckergeschmack.

Die Rohkaffeebohnen stammen aus Tarrazù, eine der besten Kaffeeregionen Costa Ricas. Das allein ist schon ziemlich klasse, aber es kommt noch besser – unser Endless Summer ist ein Projektkaffee.

All diejenigen unter euch, die uns schon länger kennen, ist der Begriff Projektkaffee bekannt, trotzdem möchten wir noch mal näher darauf eingehen, weil es das wert ist.

Mit allen unserer Kaffees setzen wir uns für bessere Bezahlungen der Farmer und nachhaltigeren Anbau ein, aber einige unserer Kaffees gehen noch ein Stück weiter und haben noch konkretere Ziele. Diese bezeichnen wir als Projektkaffees und unser Endless Summer ist so einer. Er unterstütz das Palmichal Community Projekt, welches aus einer Micro Mill und 30 beteiligten Kaffeefarmen besteht.
Ziel der Palmichal Mill ist es, das Beste aus jeder Bohne hervorzubringen und die richtige Weiterverarbeitung für jede Charge Kaffee zu ermitteln. Dadurch steigt die Bohnenqualität und mit ihr auch der Preis am Kaffeemarkt. Alle Beteiligten sind sehr engagiert und scheuen nicht davor, mit Varietäten, Verarbeitungsmethoden und Trocknungszeiten zu experimentieren. So finden sich hier Nassanlagen, Patios zur Sonnentrocknung und Trockentische zur besseren Durchlüftung wieder. Weiters setzt sich die Palmichal Mill für Herkunftsrückverfolgung der Bohnen ein, damit auch am anderen Ende der Welt noch klar ist, das, was ich gerade trinke, stammt aus Tarrazù.
In unser Tütchen haben es sich die zwei Varietäten Catuaì und Caturra gemütlich gemacht, deren Bohnen mit der Washed Methode aufbereitet wurden.
Sommerlaune, jetzt auch im Winter.

Das könnte dir auch gefallen