Raised African Beds

Afrikanische Betten sind erhöhte Holzbauten, die den Kaffeekirschen bzw. den gewaschenen Bohnen eine gute Luftzufuhr verschaffen, sodass sie nicht schimmeln.

So können zum Beispiel bei der "Natural" Prozessierung (hier wird die ganze Kaffeekirsche getrocknet) sehr intensive Kaffees erzeugt werden, denn der Fruchtzucker der Kirsche hat Zeit in die Bohne zu ziehen. 

Bei gewaschenen Kaffees besteht die Gefahr, dass die Bohnen zu sehr austrocknen. Der Feuchtigkeitsgehalt der Bohnen muss daher ständig gemessen werden. Auch werden die Betten teilweise mit Planen oder Netzen abgedeckt, um so Schatten zu erzeugen und den Trocknungsprozess gleichmäßiger von Statten gehen zu lassen. Zu trockene Bohnen könnten während des anschließenden Dreschens zerbrechen und würden dann als defekt gelten und somit weniger Geld einbringen (Grade der Kaffeebohnen) - im Schlimmsten Fall können sie nicht verwendet werden.


Älterer Post Neuerer Post

Deutschland (EUR €)
Deutsch