Las Delicias - Nicaragua Filter
Eleane Mierisch in Action
Kaffeekirschen auf der Finca Las Delicias
Panorama auf der Finca Las Delicias durch die Kaffeebäume hindurch.
Aprikose, Ananas, Johannisbeere
€16,90

€67,60 / kg

250g1000g
ganze BohneAeropressV60/KalitaChemexFrenchpress
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Die Farm Las Delicias ist die erste eigene Kaffeefarm von Eleane Mierisch. Sie baut hier verschiedene exzellente Kaffees an, die mitunter mit dem Cup of Excellence 2017 prämiert wurde. Unser Lot ist die Javanica Varietät. Fruchtige Noten von Aprikose, Ananas und  schwarzer Johannisbeere, mit einem mittleren Körper.

Über den Kaffee

Der Kaffee der Varietät Javanica kommt von der Farm Las Delicias aus Jinotega, einer Region in Nicaragua. Er belegte im Jahr 2017 den vierten Platz beim Cup Of Excellence und das aus gutem Grund: Die Kaffeebohnen wurden mit der Natural Anaerobic Low Temperature Methode verarbeitet und haben dadurch ein sehr intensives Geschmacksprofil entwickelt. Bei der anaeroben Fermentation wird der Kaffee in einem vollständig verschlossenen und sauerstoffarmen Behälter fermentiert, in diesem Fall bei besonders geringer Temperatur. So können sich die einzelnen Aromen gezielt entfalten. Das Resultat ist ein schwerer rotwein-ähnlicher Körper mit herber Säure des Geschmacks von schwarzen Johannisbeere, der durch einen saftigen Nachgeschmack von süßer Aprikose und Ananas abgerundet wird.

Über die Farm

Erwin und Eleane Mierisch Fincas „Mierisch“ dienen auf der ganzen Welt als Vorbild für viele Kaffeefarmer und sind für international geschätzte Specialty Coffees allerhöchster Qualität bekannt. Eine ihrer Farmen ist die Finca Las Delicias, für die Eleane Mierisch verantwortlich ist: Ihre erste ganz eigene Kaffeefarm. Sie begann ihre berufliche Karriere als Krankenschwester, wechselte aber dann in den Familienbetrieb und somit in die Kaffee-Branche. Eleane ist ein wahrer Kaffee-Freak. Mittlerweile  verwaltet sie die Trockenmühle, leitet die Qualitätskontrolle und bringt „Ordnung und Stil in ein jahrelang währendes Chaos“, sagt ihr Bruder Erwin Mierisch.

Für Erwin ist Ehrgeiz das A und O. Er beschreibt seinen Erfolg wie folgt:

"Es braucht viele Jahre Erfahrung mit Versuchen und Misserfolgen, Experimenten mit unterschiedlichen Varietäten und Aufbereitungsmethoden. Niemals vollkommen zufrieden zu sein, zu wissen, dass wir lange noch nicht alles wissen, und sich niemals für den Status quo zu entscheiden und persönliche und finanzielle Verbesserungen vorzunehmen, um das nächste Qualitätslevel zu erreichen. Nach jeder Ernte wissen wir, dass wir wieder etwas verbessern können – und das versuchen wir -immer und immer wieder."

Erfahre mehr über Eleane und ihre Arbeit und folge ihr @elimierisch!

Was du über diesen Kaffee wissen solltest

Kaffee aus Nicaragua

Im Jahr 1790 brachten katholische Missionare das erste Mal Kaffee nach Nicaragua. Die Kaffeeindustrie wuchs besonders während des ‘Kaffee-Booms’ zwischen den Jahren 1880 und 1980. Das Geschmacksprofil von nicaraguanischen Kaffees ist in der Regel sehr komplex: Sie überzeugen mit fruchtigen Noten sowie einer reinen sanften Säure.

nicaragua

Brewing

Empfohlenes Brühverhältnis

16g Kaffee, 250g Wasser, mittlerer Mahlgrad, in etwa 2,5 min Brühzeit

Kaffeearomen

Aprikose, Ananas, Johannisbeere

Aprikose

Ananas

Johannisbeere

Charakter

Die Tasse des Kaffees ist süß und floral. Die Fermentation verleiht Noten von Aprikose und Ananas.

Über den Kaffee

Varietät: Javanica

Verarbeitung: Natural Anaerobic Low Temperature, 48h

Anbauhöhe: 1400 m üNN

Erntejahr: Februar 2021

Erntezeit: Dez - Mär

Ort der Verarbeitung: auf der Farm

Über die Farm

Farm: Las Delicias

Ort: Jinotega, Departamento de Nicaragua

Kaffeefarmer: Jorge Luis Mendez (Farmmanager)

Betreiberform: Producer: Eleane Mierisch

Farmgröße: 12 ha

Über die Farm: Erwin und Eleane Mierisch Fincas „Mierisch“ bauen Spitzenkaffees an.

Anzahl der Varietäten: verschiedene weitere

Weitere Varietäten vor Ort: Javanica, Gelbe Pacamara, Geisha, Gelbe Pacas, Rote Bourbon

Preise: Cup Of Excellence 2017 (4. Platz)

Zusammenarbeit: seit einigen Jahren

coffee filter 19grams

Bloody Good Filter

Specialty Coffee und Vollautomaten gehen nicht zusammen? Wir finden, das stimmt nicht. Wir haben in den letzten Jahren eine kontinuierliche Leistungssteigerung bei Vollautomaten gesehen, und uns entschieden, die Herausforderung anzunehmen: wir haben einen richtig guten Specialty Espresso für Vollautomaten entwickelt. Korrekt eingestellt ist der Vollautomat ist eine zuverlässige und konsistente Zubereitungsmethode. Für die kurze Kontaktzeit von Wasser und Kaffeepulver eignen sich hellere Espressoröstungen - wie sie im Specialty Coffee üblich sind - nicht. Mit einer klassischen, dunkleren Röstung - wie dieser hier - kannst du die volle Aromenvielfalt genießen!

Das könnte dich auch interessieren

Deutsch
Deutsch
x

x