La Bolsa #1 - Guatemala Filter
Ceylon Tee, Weiße Traube, Nougat
€14,90

€59,60 / kg

250g1000g3000g
ganze BohneAeropressFrenchpressChemexV60/Kalita
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Zitronig wie Ceylon Tee, fruchtig wie weiße Trauben und süß wie Nougat:  Das ist unser neuer Filter Kaffee der Finca la Bolsa! 

Über den Kaffee

In 1550m über dem Meeresspiegel wachsen die Kaffeepflanzen der Farm La Bolsa. Es handelt es bei diesem Filterkaffee um eine gewaschene Caturra-Varietät. Sie ist eine Mutation der Bourbon-Varietät, ist im Vergleich jedoch viel ertragreicher. Zudem besitzen Caturra-Kaffeepflanze nur eine geringe Höhe, sodass es bei der Ernte für die Arbeiter viel einfacher ist, die reifen Kirschen per Hand zu pflücken. Die Kirschen besitzen entweder eine rote oder leicht gelbliche Farbe.

Dieser Kaffee besitzt einen mittelschweren Körper und ein leicht säuerliches Geschmacksprofil. 

Über die Farm

Die Finca La Bolsa wurde 1958 von Jorge Vides, einem Arzt, gegründet. Die in La Libertad, Huehuetenango, gelegene Kaffeeplantage war damals mehr ein Hobby als ein Geschäft.

Jorge Vides kaufte das damals noch bewaldete Land und begann mit dem Anbau der Kaffeesorten Bourbon und Caturra. Und das sehr erfolgreich. Nur vier Jahre später verlieh „Anacafé“ ihm den Titel „Distinguished Coffee Grower“ für die außergewöhnliche Tassenqualität, die seine Kaffees erreichen. Sein humanitärer Sinn ging über die Kaffeeproduktion hinaus. Im Jahr 1980 gründete er eine Schule, die bis heute auf der Farm betrieben wird.

Mittlerweile ist die Finca La Bolsa Rainforest Alliance zertifiziert und hat Kaffees in die finale Runde der Cup of Excellence gebracht. Der unglaubliche Erfolg Jorges ist auf sein Commitment zurückzuführen und auf die besondere Aufmerksamkeit, die er der Nachhaltigkeit des Anbaus und seiner Rolle als Produzent schenkt. Für ihn - wie für uns - ist wichtig, dass die Lebensstandards seiner Arbeit in und seinem Land besser werden, sowie auch die Qualität der Kaffees, die er produziert.

Was du über diesen Kaffee wissen solltest

Kaffee aus Guatemala

Es gibt Beweise, dass Kaffee schon vor dem Jahr 1747 in Guatemala angebaut wurde. Im Jahr 1880 machte der Export von Kaffee bereits ca. 90% von Guatemalas Exportware aus. Guatemalische Kaffees haben eine Vielfalt an Geschmacksnoten: Von leichten Körpern mit fruchtigen, süßlichen und komplexen Noten bis hin zu schweren Körpern mit reichen schokoladigen Noten.

guatemala

Brewing

Empfohlenes Brühverhältnis

16g Kaffee, 250g Wasser, mittlerer Mahlgrad, in etwa 2,5 min Brühzeit

Kaffeearomen

Ceylon Tee, Weiße Traube, Nougat

Ceylon Tee

Weiße Traube

Nougat

Charakter

Ein sehr komplexes Geschmacksprofil mit Noten von Ceylon Tee, weißer Traue und Nougat.

Über den Kaffee

Varietät: Caturra

Verarbeitung: gewaschen

Anbauhöhe: 1550 m üNN

Über die Farm

Farm: Finca La Bolsa

Ort: Huehuetenango

Kaffeefarmer: Familie Vides

Betreiberform: Familienbetrieben

Anzahl der Varietäten: 2

Weitere Varietäten vor Ort: Bourbon

coffee filter 19grams

Bloody Good Filter

Specialty Coffee und Vollautomaten gehen nicht zusammen? Wir finden, das stimmt nicht. Wir haben in den letzten Jahren eine kontinuierliche Leistungssteigerung bei Vollautomaten gesehen, und uns entschieden, die Herausforderung anzunehmen: wir haben einen richtig guten Specialty Espresso für Vollautomaten entwickelt. Korrekt eingestellt ist der Vollautomat ist eine zuverlässige und konsistente Zubereitungsmethode. Für die kurze Kontaktzeit von Wasser und Kaffeepulver eignen sich hellere Espressoröstungen - wie sie im Specialty Coffee üblich sind - nicht. Mit einer klassischen, dunkleren Röstung - wie dieser hier - kannst du die volle Aromenvielfalt genießen!

Das könnte dich auch interessieren

Deutsch
x

x