Zu den Produktinformationen springen
1 von 3

Winter Coffee

Macadamia, Kakao, Muskatnuss
Regulärer Preis
$11.00
Regulärer Preis
Verkaufspreis
$11.00
StĂĽckpreis
$44.00  pro  kg
Versand wird beim Checkout berechnet
Röstung
Mahlgrad
    Mahlgrad

    Wenn du zu Hause noch keine MĂĽhle hast, dann mahlen wir den Kaffee gern nach deinen WĂĽnschen. Klick einfach oben auf deine Zubereitungsvariante oder bestelle ganze Bohnen.

    Anbau

    Von tollen Farmern mit Liebe angebaut. 100% Arabica Kaffee, reif geerntet und sorgfältig verarbeitet. Nachhaltig und fair gehandelt.

    Versand

    Frisch geröstet, verpackt und sicher mit DHL an dich geschickt.

    Verpackung

    Unsere Standard-TĂĽten enthalten 250g und sind 100% recyclebar. Keine Mischmaterialien.

    Zubereitung

    Nimm als Ausgangspunkt für diese Röstung dein bewährtes Rezept, oder hol dir Hilfe in unseren Brew Guides.

    Scoring Card

    Die Kaffeekirsche kann bis zu 1.200 verschiedene natürliche Geschmacksnoten ausbilden. Je nach Standort und Varietät.

    Lerne mit der Scoring Card, den Geschmack im Kaffee zu verstehen. Stufe deinen Kaffee ein, indem du deine Scoring Card ausfĂĽllst.

    Winter Coffee
    Winter Coffee
    Winter Coffee

    Alles zum Set

    A taste of a Berlin Winter 🥶 ❄️!

    Diesen Winter haben wir euch etwas Besonderes besorgt: Unser Berlin Winter ist eine Liberica-Sorte aus Indien. Sie ist keine Arabica-Sorte, sondern - ähnlich wie Robusta - einem anderen Zweig zuzuordnen. Das macht sie besonders selten und spannend.

    Das Geschmacksprofil ist einfach, und zugänglich. Mit Noten von Kakao, Muskatnuss und Macadamia.

    Diese Röstung eignet sich besonders für die Espressozubereitung, auch im Vollautomaten. Dieses Plot ist auch super für dich, wenn du gerade erst in Specialty Coffee startest und eine Einstiegssorte suchst.

    Was ist Liberica?

    Dass die Kaffeeproduzierenden Länder mit der zunehmenden Nachfrage aus der ganzen Welt unter massivem Druck stehen, ist kein Geheimnis. Auch nicht, dass Kaffee eigentlich als Luxusgut gehandelt werden müsste und der Preis in Anbetracht der Weltmarktsituation deutlich höher sein müsste, ebenfalls nicht. Probleme übere Probleme.

    Die Arabica-Kaffeepflanze ist ein Faktor des Problems. Denn sie ist recht anspruchsvoll und es gibt mehr und mehr Krankheiten, Pilze und Insekten, die es auf Arabica abgesehen haben. Die Liberica hier ist deutlich robuster und resistent zu vielen Arabica-Wehwehchen.

    Ahja, und dann war da noch der Klimawandel: Arabica ist auch recht sensitiv bei Wärme, Liberica findet das jedoch klasse.

    Die Liberica ist nicht die Antwort auf all diese Fragen, aber sie ist eine Möglichkeit, etwas Entspannung in den Kaffeebedarf zu bringen. Es lohnt sich sicher, hier weiter zu experimentieren.

    Mehr ĂĽber die Liberica-Sorte, findest du hier in unserem Blog.

    Wie schmeckt die Liberica?

    Die Liberica hat eine charakteristische SĂĽĂźe, die nicht jedem schmeckt. Some love it, some hate it.

    Generell ist das Geschmacksprofil nicht so komplex, wie wir es von Arabica-Sorten kennen, sondern sehr einfach. Leicht zugänglich, mit einer interessanten Süße.

    Wärmt deine Finger im Berliner Winter

    Bloody Good Coffee

    – SEIT 2002

    Zum Kaffee

    Macadamia, Kakao, Muskatnuss

    Score: 83
    SĂĽĂźe: 2/5 Kakao
    Säure: 2/5 mild
    MundgefĂĽhl:
    3/5 round
    Körper:
    2/5 nussig

    Varietät: Liberica
    Verarbeitung: Washed
    Erntejahr: 2023
    Trockungszeit: etwa 12-14 Tage


    Zubereitungsbeispiel:
    1:2 - 19gr Kaffee fĂĽr 40gr Espresso in etwa 35 Sekunden oder 1:16,5 (z.B. 15gr Kaffee auf 250gr Wasser) in 2,5 bis 3,5 Minuten fĂĽr die Filterzubereitung

    Ăśber den Kaffee

    Dieses spezielle Liberica-Kaffeelot, angebaut in den hügeligen Terrains der Elkhill Estate, ist etwas ganz Besonderes. Liberica, eine einzigartige Kaffeeart, bekannt für ihre ungewöhnlich großen Bohnen und ein außergewöhnliches Aromaprofil, gedeiht hier unter dem schützenden Schattendach der einheimischen Dschungelbaumarten. Die Kombination des reichen Bodens von Kodagu und des Mikroklimas der Westghats verleiht diesem Kaffee sein unverwechselbares Geschmacksprofil.

    Mit einer sorgfältigen Handverarbeitung, die von der Ernte bis zur Verarbeitung reicht, wird der Liberica-Kaffee von Elkhill unter strengen Qualitätskontrollen kultiviert. Dieser Kaffee ist nicht nur ein Produkt des sorgfältigen Anbaus, sondern auch ein Zeugnis der nachhaltigen Praktiken der Elkhill Estate. Die Plantage ist stolz darauf, die natürliche Flora und Fauna zu bewahren und fördert aktiv den Umweltschutz.

    Im Geschmacksprofil schmecken wir erdig-schokoladige Noten und subtile Fruchtnuancen.

    Ăśber die Farm

    Die Kaffeepflanzungen von Bombay Burmah, bekannt als die Elkhill-Gruppe, bestehen aus acht Anwesen, die um die Stadt Sidapur im Distrikt Kodagu (Coorg) im Bundesstaat Karnataka, Südindien, gelegen sind. Kodagu ist ein hügeliges Plateau, das im Westen und Süden von den Westghats begrenzt wird. Unsere Kaffees werden mit größter Sorgfalt angebaut und verarbeitet, um die beste Kaffeequalität zu erreichen. Die Elkhill-Anwesen sind von UTZ und RFA zertifiziert und der Kaffee wird unter dem schönen Schattendach der lokalen Dschungelbaumarten angebaut. Umweltschutz hat für uns Priorität und wir stören die natürlichen Pflanzen- und Baumarten nicht. Unsere Anwesen sind Heimat für eine Vielzahl von Vögeln, Reptilien und anderen Arten. Die Elkhill-Anwesen entsprechen den aktuellen Standards des Nachhaltigen Agrarnetzwerks SAN für Kaffee- und Pfefferproduktion. Unsere Gruppe fördert die Ideale des Naturschutzes und des sozialen Wohlergehens, die für eine nachhaltige Entwicklung grundlegend sind. Unser Ziel ist es, kontinuierlich die Qualität zu verbessern und den feinsten Kaffee zu produzieren. Elkhill verfügt über separate Verarbeitungseinheiten für Robusta und Arabica sowie über eine eigene 2-MT-Rösterei mit modernster brasilianischer Maschinerie, in der wir alle unsere Kaffees verarbeiten.

    Zusammenarbeit:
    neuer Partner
    Farmer/ Produzent:
    The Bombay Burmah Trading Corporation Limited
    Betreiberform:
    eigentĂĽmer gefĂĽhrte Farm

    Land, Region: Indien, South Kodagu, Karnataka
    Anbauhöhe:
    972m ĂĽNN
    Bodentyp: fruchtbare Urwaldböden
    DĂĽngemethode: biologisch
    Schattentyp: im Schatten gewachsen
    Ort der Verarbeitung:
    Fairlands Pulphouse, Silpi Pulphouse
    Anzahl der Varietäten: verschiedene
    Erntezeit:
    Apr - Sept



    Mehr zur Farm

    Im Herzen von Kodagu, einem malerischen Distrikt im südindischen Bundesstaat Karnataka, liegt die renommierte Elkhill Estate. Bekannt für ihre Hingabe zu Qualität und Nachhaltigkeit, hat die Elkhill Estate sich einen Namen gemacht, nicht nur für ihre exquisiten Arabica- und Robusta-Varietäten, sondern auch für ihren seltenen Liberica-Kaffee.

    Espresso läuft durch Siebträger in 19grams Tasse

    Bloody Good Espresso

    Kaffee ist eine Frucht mit vielen natürlichen Fruchtsäuren. Wir rösten unsere Espressos so, dass sie feine Säurelinien entwickeln, aber auch die Süße hervorheben. 

    Mit unseren Espresso-Röstungen präsentieren wir die intensiven Geschmacksprofile verschiedener Kaffee-Ursprünge. Entdecke unsere Single Origin Espressos - allesamt 100% Aracabica Kaffees, die von unserem Röstteam sorgfältig ausgewählt und schonend geröstet wurden.

    Deinen Lieblingskaffee einfach online bestellen.

    • Nachhaltig angebaut

      Von unseren Partnern sorgfältig angebaut und verarbeitet.

    • Weltweiter Versand

      Sicher und zuverlässig mit DHL. Zu dir nach Hause.

    • Recyclebare Verpackung

      Keine Mischmaterialien in unseren KaffeetĂĽten, daher einfach zu recyclen.

    • Sicher bezahlen

      Wähle aus verscheidenen, sicheren Bezahlmethoden.

    • Versandkostenfrei ab 30€

      Mit DHL einfach, sicher und schnell geliefert. Kostenlos ab 30€ Bestellwert.

    • Kaffee im Abo

      Hol dir deinen Lieblingskaffee im Abo. Einfach und versandkostenfrei* zu dir nach Hause geliefert.

    • Direkt & Fair gehandelt

      Wir legen großen Wert auf langfristige Beziehungen. Mit den Farmern auf Augenhöhe.