Santa Cecilia Geisha - 48h Carbonic Maceration - Brasilien Filter
Himbeere, Hibiskus, Pu'er Tee
€24,90

€124,50 / kg

200g
ganze BohneV60/KalitaChemexFrenchpress

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Ein typischer Geisha-Kaffee, angebaut in Brasilien, mit einem klassisch-floralen Geschmacksprofil. Durch die besondere Fermentierung erhält er fruchtige Noten von Himbeere und Steinfrüchten mit angenehmen leicht-bitteren Noten die an Puer Tee erinnern.

Über den Kaffee

Der Santa Cecília Geisha stammt aus Brasilien von der Farm Santa Cecília. Auf über 1750 Hektar erstrecken sich viele verschiedene Anbauflächen, die von der Familie Veloso zum ständigen Experimentieren genutzt werden, um neue Sorten, sowie aufregende Fermentations- und Trocknungsmethoden zu entdecken. 

Bei diesem Lot wurde die kohlensäurehaltigen Gärung als Verarbeitungsprozess angewendet. Es handelt sich dabei um einen ähnlichen Prozess wie bei der Weinherstellung und weist ebenfalls Gemeinsamkeiten zur anaeroben Gärung auf. Im Gegensatz zu dieser werden bei der Kohlensäure Mazeration jedoch ganze Kirschen fermentiert, in diesem Fall 48 Stunden lang. Ziel ist es, die Zellwände des Fruchtschleims von innen nach außen aufzubrechen, damit der gesamte Saft in einer kontrollierten Gärung ohne Hefe in die Kerne eindringen kann. Dadurch können sich intensive fruchtige, teilweise weinähnlichen Noten entwickeln. 

Der Santa Cecilia besitzt ein für einen Geisha-Kaffee typisches klares Tassenprofil, durch welches sich die Geschmacksnoten auf der Zunge vollständig entfalten können. Die sanften Blüten des Hibiskus reichen der süßlichen leicht säuerlichen Himbeere die Hand. Abgerundet wird dieser unverwechselbare Geisha-Kaffee durch den erdigen, würzigen Geschmack des Pu-Erh Tees. 


Über die Farm

Der brasilianische Geisha-Kaffee Santa Cecilia wurde auf dem Familienanwesen von Pedro Veloso angebaut. Er ist Kaffeeproduzent in der dritten Generation. Seine Familie produziert seit über 160 Jahren Kaffee in dieser privilegierten Gegend. Für die Gemeinde Carmo do Paranaíba sind seine Aktivitäten von großer Bedeutung. 

Dies liegt unter anderem daran, dass es sich um ein sehr fortschrittliches Anwesen mit hoher Ertragsfähigkeit handelt: Es wird durch ein Tropfsystem mit Wasseraufnahme aus Dämmen und Reservoirs bewässert und besitzt eine eigene Verwaltung, eine eigene Werkstatt und ein eigenes Qualitätslabor. Pedro Veloso lebt selbst vor Ort und strukturiert seinen Tagesablauf nach dem Geschehen auf den jeweiligen Farmen. Er verbringt seine frühen Morgen damit, die Farmen zu besuchen und die Ernte und die Verarbeitung zu beaufsichtigen. Später am Tag kümmert er sich um die Geschäfte und geht dafür in den Handelsraum in Carmo, wo er sich persönlich um die Anrufe mit internationalen Kunden kümmert.

Was du über diesen Kaffee wissen solltest

Kaffee aus Brasilien

Eingeführt wurde Kaffee im Jahr 1727 von Französisch-Guayana. Brasilien zählt zu den fortschrittlichsten Kaffeeanbauländern der Welt und ist auf Platz 1 der Kaffeeproduzenten mit ca. 30% Marktanteil. Guter Brasilianischer Kaffee besitzt eine leichte Säure, einen eher schweren Körper und ist gekrönt mit süßen schokoladigen und nussigen Geschmacksnoten.

brasilien

Brewing

Aeropress

Aeropress

V60/Kalita

V60/Kalita

Frenchpress

Frenchpress

Chemex

Chemex

Empfohlenes Brühverhältnis

16g Kaffee, 250g Wasser, mittlerer Mahlgrad, in etwa 2,5 min Brühzeit

himbeere
Himbeere
hibiskus
Hibiskus
pu'er tee
Pu'er Tee

Charakter: fruchtige Noten von Himbeere und Steinfrüchten mit angenehmen leicht-bitteren Noten von Puer Tee.

Über den Kaffee

Varietät: Geisha

Verarbeitung: 48h Ripe Fruit Carbonic Maceration

Anbauhöhe: 1100 masl

Über die Farm

Farm: Fazenda Santa Cecília

Ort: Carmo do Paranaíbe

Kaffeefarmer: Pedro Humberto Veloso

Farmgröße: über 1750 Hektar

Weitere Varietäten vor Ort: Red Catuai und Yellow Catuai

1 / 3

Bloody Good Coffee

In der Tendenz wird der Espresso bei leicht höheren Temperaturen und Verweilzeit geröstet, um die Säuren zu reduzieren. Der Filterkaffee ist ein bisschen schneller und bekommt weniger Hitze, um die süßen Komponenten hervorzuheben und die Bohne ein bisschen löslicher zu machen. Für alle Kaffees aber gilt, dass wir uns die Zeit nehmen, die es braucht, um aus der grünen Rohware das beste Kaffeeprodukt zu machen.Wir rösten auf unserem Probat UG22 immer maximale Mengen von 22 Kilo, sodass wir stets genaue Kontrolle über das Ergebnis behalten.

Das könnte dich auch interessieren

German
German
x