Fazenda Santuario Sul SL28 Brasilien Filter
Experimentelle Farm in Brasilien, Luiz will zur Avangarde gehören
€15,90

€63,60 / kg

250g1000g
ganze BohneV60/KalitaChemexFrenchpress
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Anders als ein gewöhnlicher brasilianischer Kaffee (nussige Geschmacksnoten), bringt dieser SL28 fruchtige, funky Geschmacksnoten in deine Tasse. Ein Must-Have für alle Brasilien-Fans!

Über den Kaffee:

Dieser SL 28, angebaut in Carmo de Minas auf der Fazenda Santuario Sul, einer 120 Hektar großen Farm, von der 80 Hektar mit Kaffee bepflanzt sind, reiht sich mit seinem außergewöhnlich guten Tassenprofil in die Palette unserer brasilianischen Kaffees ein. Seine sommerliche Süße ist gerade rechtzeitig zur Saison aufgetaucht, um frische Noten von Melone, exotischer Kiwi und Sugar Cane in der Tasse hervorzubringen.

Die außergewöhnliche Qualität dieser SL28 wird maßgeblich von der hohen Lage auf 1300 Meter Höhe beeinflusst.

Über die Farm:

Fazenda Santuário Sul (das Heiligtum) ist ein Projekt, das mit dem Ziel gegründet wurde, an der Spitze neuer Markttrends zu stehen. Es ist nicht einfach, einen Plan mit dem Gedanken zu beginnen, Kaffees aus verschiedenen Regionen der Welt zusammenzubringen, um ein neues Profil des brasilianischen Kaffees zu schaffen. Die hier angebauten Kaffees zeigen die Hartnäckigkeit des Bauern Luiz Paulo und seiner Partner. 

Heute verfügt die Farm neben traditionellen brasilianischen Sorten wie Yellow Bourbon über mehr als 30 verschiedene Kaffeesorten, differenzierte Anbaupraktiken, wie schattige Felder, und innovative Verfahren (neue Geschmackssorten).

Santuário Sul befindet sich neben einer der traditionsreichsten Farmen in Carmo de Minas, Irmãs Pereira, wo der Kaffee verarbeitet wird. Mit großer Sorgfalt werden die gepflanzten Sorten genau überwacht, um die besten Ergebnisse aus den klimatischen Bedingungen der Region zu erzielen. Darüber hinaus besteht Luiz Paulo selbst darauf, die ersten Kirschen jeden Kaffees zu cuppen. Für die nächsten Jahre steht für Luiz Paulo fest: "Das Ziel ist es, an der Spitze des Marktes zu stehen und immer mehr Qualität zu bieten!"


In den letzten Jahren haben die Kaffees beim jährlichen Cup of Excellence eine wirklich brillante Erfolgsbilanz erzielt.

Was du über diesen Kaffee wissen solltest

Kaffee aus Brasilien

Eingeführt wurde Kaffee im Jahr 1727 von Französisch-Guayana. Brasilien zählt zu den fortschrittlichsten Kaffeeanbauländern der Welt und ist auf Platz 1 der Kaffeeproduzenten mit ca. 30% Marktanteil. Guter Brasilianischer Kaffee besitzt eine leichte Säure, einen eher schweren Körper und ist gekrönt mit süßen schokoladigen und nussigen Geschmacksnoten.

brasilien

Brewing

aeropress

Aeropress

V60/Kalita

V60/Kalita

Frenchpress

Frenchpress

Chemex

Chemex

Empfohlenes Brühverhältnis
16g Kaffee, 250g Wasser, mittlerer Mahlgrad, in etwa 2,5 min Brühzeit

kiwi
Kiwi
honigmelone
Honigmelone
zuckerrohr
Zuckerrohr

Charakter: Die äthiopische SL28-Varietät zeigt Besonderheiten durch das brasilianische Terroir.

Über den Kaffee

Varietät: SL28

Verarbeitung: Natural

Anbauhöhe: 1300 m üNN

Düngemethode: biologisch

Erntejahr: 2020

Erntezeit: Mai - Sept

Ort der Verarbeitung: auf der Farm

Über die Farm

Farm: Fazenda Santuàrio Sul

Ort: Carmo de Minas

Kaffeefarmer: Luiz Paulo Dias Pereira

Betreiberform: Familiengeführte Farm

Farmgröße: 120 ha

über die Farm: Experimentelle Farm in Brasilien, Luiz will zur Avangarde gehören!

Anzahl der Varietäten: über 30 Kaffeesorten

Weitere Varietäten vor Ort: Rume Sudan, Geisha, SL28

Zusammenarbeit: neuer Partner

Bloody Good Filter

Kaffee ist eine Frucht mit vielen natürlichen Fruchtsäuren. Wir rösten unsere Kaffees, um diese Säuren herauszustellen, aber auch die Süße hervorzuheben. Wenn unsere Röster ein Geschmacksprofil für einen Filterkaffee entwickeln, wird diese vor allem eine etwas niedrigere Temperatur als bei unseren Espresso-Röstungen. In unseren Kaffees bringen wir das natürliche Geschmacksprofil der jeweiligen Varietät, aber auch das Terroir ihrer Origin zur Geltung. Um süße Töne zu betonen, achten wir beim Rösten besonders auf die Karamellisierung. Ein heikler Moment: Zu viel Karamellisierung kann die Komplexität des Kaffees abflachen. Mit unseren Filterröstungen zielen wir darauf ab, süße Töne und helle fruchtige Aromen zu betonen. Mit einer teeähnlichen Textur und einem samtiges Mundgefühl.

Das könnte dich auch interessieren

German
German
x