The Art of Roasting Espresso

Espresso Espresso Roast Kaffee Zubereitung Kaffeewissen Roasting

Einige von euch haben vielleicht bemerkt, dass wir bei 19grams 2 Arten von Espresso-Röstungen haben, unsere Spezialitäten-Espresso-Röstungen und unsere klassischen/vollautomatischen Röstungen.

Unsere Specialty-Röstungen werden leichtere und transparentere Röstungen sein, die die natürlichen Geschmacksattribute des Kaffees zur Geltung bringen, immer mit dem Ziel, so süß und sauber wie möglich zu sein. Die Classic-Röstungen werden entwickelter sein (die Bohnen sind im innen garer) und einfacher zu handhaben, so dass sie auch in einer vollautomatischen Espressomaschine gut schmecken, wo die Extraktion geringer und weniger gleichmäßig sein kann. Sie sind auch eher für Leute geeignet, die einen intensiveren und klassischen Espressogeschmack genießen, während die Spezialitätenröstungen für Leute sind, die aufregende, helle Geschmacksprofile verschiedener Herkunft suchen.
Warum also tun wir das?
Kaffee ist eine Frucht, die ihr Leben mit all diesen erstaunlichen hellen Aromen beginnt. Wenn die Röstung fortschreitet, beginnen Maillard-Reaktionen den Zucker abzubauen (wodurch die Süße reduziert wird) und das wahre Geschmackspotenzial des Kaffees zum Vorschein zu bringen, während gleichzeitig der Säuregehalt des Kaffees reduziert wird. Wir lieben die Süße bei 19 Gramm, und da das Rösten eines Kaffees ein Prozess des Zuckerabbaus ist, versuchen wir, unsere Kaffees so zu rösten, dass sie immer noch süß sind, was dazu führt, dass ein gewisser natürlicher Glanz (Säure) in der Bohne übrig bleibt.
Unser Ziel ist es, dass alle unsere Espresso-Spezialitäten das Beste von dem zeigen, was jeder Kaffee zu bieten hat, aber dennoch benutzerfreundlich für den Endkunden sind, sobald sie auf optimale Extraktion eingestellt sind und für eine angemessene Zeit geruht haben (frisch ist nicht immer am besten, wenn es um Espresso geht), dass sie süß, ausgewogen und saftig sind und die besten Eigenschaften zeigen, die Kaffee zu bieten hat.
Unsere Classic-Röstungen werden stärker entwickelt sein als unsere Spezialitäten-Röstungen, aber sie werden niemals verbrannt oder so dunkel sein, dass Öle auf der äußeren Bohne landen, die den Kaffee schnell stumpf werden lassen können. Wir wählen Kaffees aus, die gut zu diesem stärker entwickelten Stil passen und sich gut mit Milchgetränken kombinieren lassen, auch wenn die Extraktion aus den Maschinen nicht immer optimal ist, da wir wissen, dass nicht jeder ein nerdiges Hobby will, sondern einfach nur leckeren Kaffee. Diese Kaffees werden mit Blick auf die Benutzerfreundlichkeit geröstet und für die Heim-Barista da draußen, die stärkere, strukturiertere Espresso-Shots mögen.
Wie machen wir das?
Je länger ein Kaffee im Röster bleibt, sobald die Maillard-Reaktion beginnt (ca. 150 Grad), desto schwerer, reichhaltiger und röstiger wird der Kaffee. Durch die Verlängerung der Zeit nach dem ersten Crack (dies geschieht bei ca. 200 °C, wenn der Kaffee wie Popcorn aufplatzt und die darin eingeschlossenen Gase freisetzt) können Sie den Körper und die Entwicklung eines Kaffees erhöhen.
Die Zeit nach dem ersten Crack ist bekannt als Entwicklungszeit oder, wenn man sie als Prozentsatz der gesamten Röstung angibt, als Entwicklungszeitverhältnis (DTR% für Kaffee-Nerds). Es ist nicht so einfach, einen Kaffee einfach länger zu rösten, um die Entwicklung eines Kaffees zu erhöhen, da es wichtig ist, dass die innere Bohne voll entwickelt (gegart) ist, und um dies zu erreichen, braucht man eine anständige Menge an DRT%. Ein Beispiel dafür ist ein Kaffee, der 13 Minuten lang geröstet wird und nur 1 Minute Entwicklungszeit hat, während ein Kaffee, der in 12 Minuten geröstet wurde, aber 2,30 Minuten Entwicklungszeit hat, wahrscheinlich eher entwickelt und süß schmeckt.
Die Röstzeiten für unsere Spezialitäten- und klassischen Espressos sind sehr ähnlich, jedoch ist die Zeit, die unsere Spezialitäten-Espressoröstungen nach dem ersten Crack im Röster verbringen, geringer als die unserer klassischen Röstungen, um etwas von der Süße und Helligkeit des gerösteten Kaffees zu erhalten. Die klassischen Röstungen haben eine etwas höhere Endtemperatur und in Kombination mit dem verlängerten DTR% geben unsere klassischen Röstungen den Kaffees mehr Körper und Textur und ermöglichen eine einfachere Verwendung bei Brühmethoden, bei denen die Extraktion immer optimal ist, wie z.B. bei Herdplatten und vollautomatischen Espressomaschinen.

Älterer Post Neuerer Post

German
German
x