THE DECAF TASTE KICK (and how we kick the caffeine out of the bean)

 

Schon irgenwas über die Sugar Cane Methode gehört? Der wunderbare heikle Prozess, mit dem wir das Koffein aus unseren Kaffeebohnen rausnehmen, damit du Abends oder zu jeder anderen Tageszeit eine gemütliche Tasse genießen kannst, während du den reichen, köstlichen Geschmack des Kaffees genießt hinterher. Diese Methode ist eine nachhaltigere und umweltfreundlichere Methode, die ihren Ursprung in Kolumbien hat, wo Zuckerrohr im Überfluss wächst.


Die Sugar Cane Methode wurde entdeckt, um eine Störung der Zellstruktur der Bohne zu vermeiden, während der Gesamtgeschmack und die Süße der endgültigen Tasse erhalten und verbessert werden.

Wie funktioniert es?

Dabei wird aus fermentierter Melasse aus Zuckerrohr Ethanol hergestellt, das dann mit einer natürlichen Essigsäure gemischt wird, wodurch das Lösungsmittel Ethylacetat (E.A.) entsteht. Diese Chemikalie ist nicht so beängstigend wie es sich anhört und kommt auch in Obst, Gemüse, Wein und Bier vor. Sobald die Kaffeebohnen in Wasser eingeweicht wurden, was den Feuchtigkeitsgehalt der Bohnen erhöht und Koffein aus der Struktur freisetzt, bekommen die Bohnen einer E.A. waschen was löst das Koffein auf. Der letzte Schritt besteht darin, die Bohnen erneut mit Wasser zu reinigen, sie kurz Dampf auszusetzen und sie dann auf den ursprünglichen Feuchtigkeitsgehalt zu trocknen. Durch diesen Prozess werden ungefähr 97% des Koffeingehalts auf natürliche Weise rausgenommen, und aufgrund der fermentierten Melasse aus dem Zuckerrohr entsteht ein schöner, süßer und sauberer Geschmack.



(ENGLISH TRANSLATION)

Ever heard of the sugar cane method? This is the beautifully delicate process that we use to take the caffeine out of our coffee beans, so that you are able to have a cozy cup before bed or any other time of the day, whilst still enjoying the rich, delicious taste of coffee that you were after. This method is a more sustainable and environmentally friendly method that originated in Colombia, where sugar cane grows in abundance. 


How does it work?
This method was discovered in order to avoid disrupting the bean's cellular structure, whilst maintaing and enhancing the overall taste and sweetness of the final cup. 

In the process, fermented molasses derived from sugar cane is used to make ethanol, which is then mixed with a natural acetic acid, creating the solvent ethyl acetate (E.A). This chemical is not as scary as it sounds and is also found in fruit, veg, wine and beer. Once the coffee beans have been soaked in water, which increases the bean moisture content and releases caffeine from the structure, the beans then undergo an E.A. wash and this disolves the caffeine. The final step is cleaning the beans with water again, briefly exposing them to steam and then drying them to the original moisture level. Through this process, approximately 97% of the caffeine content is removed in a natural way, and due to the fermented molasses from the sugar cane, the beautiful, sweet, clean flavor is created for you to enjoy.



Älterer Post Neuerer Post

German
German