24. Sonora L9 - Costa Rica Espresso

Was du über diesen Kaffee wissen solltest:

Charakter

Wir schließen diese Reise mit dieser tollen L9 Varietät aus Costa Rica.

Empfohlenes Brühverhältnis

1:2 - 19gr Kaffee für 40gr Espresso in etwa 35 Sekunden

Kaffee aus Costa rica

Sonora L9 von der Hacienda Sonora in Costa Rica hat einen reichen, intensiven Körper mit einer sirupartigen, konfitürartigen Textur. In der Tasse schmeckst du süße Trockenfrüchte wie Rosinen, mit einem Hauch von Zitronen-Clementinen-Säure. Genau richtig für einen großartigen Espresso. Sorgfältig für euch in Berlin geröstet.

Über diesen Kaffee

Der Sonora L9 ist ein großartiger Kaffee mit einer cremigen und süßen Textur. Wir haben ihn als Espresso geröstet, um sein reichhaltiges und dekadentes Geschmacksprofil zu besonders herauszustellen. Dieser Espresso-Kaffee ist vollmundig, aber sehr sauber und klar. Sonora L9 hat eine zuckrige Süße. Du wirst supersüßes Karamellfudge in der Tasse schmecken, zusammen mit bittersüßen Walnüssen und fruchtig-roter Pflaume. Der Nachgeschmack ist süß mit einem Hauch von frischen Clementinen.

Die Kirschen der L9 Varietät werden nach der Ernte langsam in der Sonne getrocknet. Dadurch, dass das Fruchtfleisch zunächst an der Bohne bleibt, kann diese die ganze Süße der reifen Kirsche aufnehmen. Dadurch wird der Kaffee später eine reiche Süße entwickeln. Nach etwa 10-12 Tagen Trocknungszeit werden die Kirschen gepulpt - die trockene Schale von den Bohnen getrennt - und noch einige Tage gelagert. Die Ruhezeit muss bei einer bestimmten Temperatur erfolgen, sodass die Bohnen einen bestimmten Feuchtegrad erreichen. Diese Art der Verarbeitung nennt man 'Natural'. Sie ist besonders umweltfreundlich, da sie zum Beispiel im Gegenteil zu der gewaschenen Methode kaum Wasser verbraucht.

Über die Farm

Unsere Beziehung zur Hacienda Sonora ist über viele Jahre gewachsen und hat sich gefestigt, während 19grams als Geschäft wachsen - wir kennen und lieben ihre Kaffeesorten. Die Farm ist bereits mehr als hundert Jahre alt, und die Guardìas haben nun schon seit Generationen Erfahrung im Kaffeeanbau. Auf rund 100 Hektar werden mehr als 20 verschiedene Sorten angebaut - teilweise im geschützten Wald. Die Guardìas lieben es, mit Kaffeesorten und Verarbeitungsmethoden zu experimentieren. Deshalb freuen wir uns immer wieder auf ihre Ernte, denn jedes Mal gibt es einen neuen, einzigartigen Kaffee zu entdecken.

Diego Guadìas und seine Familie legen bei der Prozessierung der Bohnen großen Wert darauf, dass die Umwelt und vor allem der sie umgebende Regenwald geschützt wird.

Finde das perfekte Weihnachtsgeschenk:

Deutschland (EUR €)
Deutsch