Kenia

Kenia
AA Nyakabugi Kaffee

13,90

Entspricht € 55,60 / Kg
inkl. Mwst,
VERFÜGBAR (Lieferzeit ca. 1 bis 3 Werktage)
 

Kiambu County

Aromen
Limette, Mango, Pfirsich
Honig, Blumig
Empfohlene Zubereitung
French Press
Chemex
Filterkaffee
Charakter
Ausbalanciert und sanft
Verarbeitung
Fully washed & Sun dried
Varietät
SL 28
Kaffeefarmer
Nyakiri Farmers Cooperative Society
Farm
Nyakabugi washing stationen
Betreiberform
Kooperative
Erntejahr
2018
Erntezeit
Okt – Dez (Main Crop), Mai - Jul (Fly Crop)
Bodentyp
Vulkanischer Lehm, reich an Mineralien
Ort der Verarbeitung
gemeinschaftlich
19grams - BLOODY GOOD COFFEE
Über den Kaffee

Unsere Kenia Nyakabugi Bohnen haben wir als Filterkaffee geröstet. Der Rohkaffee stammt von der Nyakabugi Washing Station, die im Kiambu County nördlich von Nairobi liegt.
Zweimal jährlich können in dieser Region Kenias die Kaffeebohnen geerntet werden, in der frühen Ernteperiode von Juni bis August, sowie später im Jahr von Oktober bis Dezember.
Die Washing Station wird von ansässigen Kleinbauern mit Kaffeekirschen der Varietäten SL28 und SL34 beliefert. Die Bauern pflanzen den Kaffee auf bis zu 1700mü NHN an und ernten die Kirschen sorgfältig per Hand.
Zur Weiterverarbeitung bringen sie die Ernte zur washing station, wo die Kirschen zunächst gewaschen und vorsortiert werden.
Anschließend trennt eine Pulping Maschine die Bohnen vom Fruchtfleisch. Die ausgelösten Bohnen fermentieren für etwa 12 Stunden in großen Becken, wodurch das restliche Fruchtfleisch, das sogenannte Mucilage, eine Art Pektinschicht, die die Kaffeebohne umhüllt, entfernt wird. Anschließend werden die Kaffeebohnen in große Wasserkanäle geleitet, in denen sie noch einmal mit frischem Wasser durchspült und sortiert werden. Nur besten Bohnen, die eine bestimmte Größe und Dichte aufweisen, kommen noch einmal in ein Wasserbecken, indem sie für weitere 24 Stunden verweilen.
Die Bohnen sind jetzt nur noch von einer Pergaminhülle umschlossen. Diese wird erst kurz vor dem Export entfernt und in einer letzten Kontrolle werden die grünen Bohnen nach Farbe, Größe und Qualität sortiert.
Das stabile subtropische Klima mit vielen Sonnenstunden, ausreichend Niederschlag und die vulkanisch angereicherte Tonerde sorgen dafür, dass die Kaffeekirschen in der Kiambu Region besonders gut gedeihen. So können sich die charakteristischen Geschmacksmerkmale, wie die ausgewogenen, floralen Süßen und die sanften Zitrusnoten optimal entfalten.
Unser Nyakabugi Filterkaffee besticht durch seinen ausgewogenen Körper und seine fruchtige Süße und dezente Säurenuancen. Aromen von Mango, weißen Pfirsich und Limette werden von einer feinen Floralnote abgerundet.

 

Das könnte dir auch gefallen