Äthiopien

Äthiopien
Guji Uraga Kaffee

12,90

Entspricht € 51,60 / Kg
inkl. Mwst,
VERFÜGBAR (Lieferzeit 1 bis 4 Werktage)
 

Uraga, Guji

Aromen
Jasmin, Mandarine, Passionsfrucht, Honig
Empfohlene Zubereitung
AeroPress
French Press
Chemex
Filterkaffee
Charakter
Komplex, mit Noten von Passionsfrucht, Honig und Jasmin
Verarbeitung
Fully washed & Sun dried
Varietät
Ethiopian Heirloom
Kaffeefarmer
Israel Degfa (Besitzer)
Farm
Uraga Washing Station
Farmgröße
mehrere hundert Kleinbauern
Alter der Farm
2010 gegründet
Betreiberform
Kooperative
Düngemethode
ökologischer Kompost
Erntezeit
Oktober bis Januar
Bodentyp
vulkanische Böden, reich an Mineralien, roter Lehm
Schattentyp
semi forest
Sortierung
per Hand
Trocknungszeit
10 bis 15 Tage
Ort der Verarbeitung
gemeinschaftlich
19grams - BLOODY GOOD COFFEE
Über den Kaffee

Unser Kaffee stammt aus Guji, das im Süden des Landes in der Region Oromia nahe der kenianischen Grenze liegt. Schon die Grundqualität der Kaffees aus dieser Region ist außergewöhnlich. Wie so oft in Äthiopien sind die tatsächlichen Kaffeekirschen ein Mix aus mehreren Varietäten, die sich über die Jahrhunderte in der Region durchgesetzt haben. Ausgewählte lokale Varietäten wie Certo und Wolisho mischen sich mit uralten genetischen Kaffeelinien, die noch als wilde Bäume vorhanden sind. Das ist einzigartig auf der Welt. Hier hat der Kaffee seinen Ursprung. Ganz allgemein werden diese besonderen Vermischungen der äthiopischen Kaffees als “Ethiopian Heirloom” bezeichnet.

Die Böden in Guji sind vulkanischen Ursprungs und reich an Mineralien. Ideal also für die anspruchsvolle Arabica Kaffeepflanze. Traditionell leben die Guji Kleinbauern in Einklang und Harmonie mit der Natur. Auf einer Höhe von 1750 - 2300m (müNHN) reifen die Kaffeekirschen geschützt in den natürlichen Wäldern rund um die Grundstücke der Farmer heran, wo sie per Hand gepflückt und zur Washing Station gebracht werden.

Dort geschieht die sorgfältige Weiterverarbeitung der Kaffeebohnen. Die Bohnen werden vom Fruchtfleisch getrennt, über 1-2 Tage kontrolliert in Becken fermentiert und danach zum Trocknen auf sogenannten ‘african drying beds’ in der Sonne ausgebreitet. Mehrmals täglich werden die Bohnen umgewälzt, damit sie gleichmäßig trocknen können. Die Trocknung kann bis zu 2 Wochen in Anspruch nehmen. Die richtige Behandlung bei der Trocknung ist ein maßgeblicher Faktor für die spätere Qualität und den Geschmack.
Wir haben die Kaffeebohnen als Filterkaffee geröstet, um seine intensiv fruchtigen Aromen besonders zur Geltung zu bringen. Noten von Passionsfrucht, Honig und Jasmin runden das Geschmacksprofil auf eine einzigartige Weise ab.

Das könnte dir auch gefallen