San Cristóbal Verapaz

Geschmacksnoten
Mandeln, Birne, Praliné
Verarbeitung
gewaschen
Varietät
Bourbon, Catuai
Anbauhöhe
1600 m
Kaffeefarmer
Horst Spitzke
Farm
Flor de Rosario
Erntejahr
2020
Erntezeit
Jan - Mär
19grams - ROASTED FOR BEAUTIFUL PEOPLE
Über den Kaffee

Nachdem die Kaffeekirschen unseres Flor del Rosario Kaffees geerntet wurden, werden sie noch einmal genauer geprüft. Alles was unreif, überreif oder schlicht und einfach nicht gut genug ist, wird aussortiert, bevor die Kirschen gewaschen werden. Dabei wird das Fruchtfleisch zur Gänze von den grünen Bohnen entfernt. Farmer Horst Spitzke trocknet seine Bohnen daraufhin für zwei Tage auf einer Zementterrasse bevor eine Maschine die weitere Trocknung übernimmt. Die Cobán Region ist sehr nebelig und feucht, deshalb ist es hier speziell in der Erntesaison zu nass, um die Bohnen allein an freier Luft zu trocknen. 
Ist der getrocknete Rohkaffee erst einmal bei uns in der 19grams Rösterei angekommen, lässt unser Röstteam all seine Fähigkeiten spielen, um den Geschmack der Region durch die Röstung zu unterstreichen. Man nehme also ausgezeichnete Kaffeebohnen aus der Cobán Region, lasse unsere Röster 12 Minuten mit ihnen alleine und erhalte einen wunderbar vollmundigen Kaffee mit Geschmacksnoten von Mandel, Praline und Birne. 

Über die Farm
Vor rund zwanzig Jahren übernahm Horst Spitzke Flor del Rosario. Eine wunderschöne Finca in Cobán, der Hauptstadt der nördlichen Provinz Alta Verapaz in Guatemala. 
„Don“ Horst wollte eigentlich Rinder auf seinem Land züchten, doch die Flächen waren viel zu steil für die Tiere, weshalb er sich dafür entschied, Kaffeesträucher anzubauen. Dafür musste er sich alles selbst beibringen, das tat er mit derselben Hartnäckigkeit, Leidenschaft und Genauigkeit, die ihm in seinem früheren Leben in Deutschland zu einem erfolgreichen Ingenieur machten. Mit gleichem Erfolg betreibt er heute seine selbstgebaute Verarbeitungsstätte und erzeugt jährlich Kaffee von konstanter Qualität.
Flor del Rosario ist ca. 500 Hektar groß, lediglich 150 davon werden für den Kaffeeanbau genutzt, der Rest davon ist unberührte Natur in Form eines Waldes. Das kleine Paradis beinhält noch mehr Schätze, dazu zählt auch La Cascada, ein mehrstöckiger Wasserfall, der die Attraktion der Finca bildet.
Kim zeigt euch, wie ihr die passende Dosierung für euren Siebträger Zuhause findet: