Bukonzo County, Rwenzori Mountain

Geschmacksnoten
Melone, Weiße Schokolade, Tee
Empfohlene Zubereitung
Vollautomat
AeroPress
Espresso Kanne
Siebträgermaschine
French Press
Chemex
Filterkaffee
Verarbeitung
gewaschen
Varietät
Nyasaland, SL14, SL28
Anbauhöhe
1800 m
Kaffeefarmer
Ithungu Polonia
Farm
Bukonzo Joint Cooperative Micro Finance Society
Farmgröße
3,400 kleine Plantagen
Betreiberform
Kooperative
Erntejahr
2019 / 2020
weitere Farmprodukte
Zitrusfrüchte
19grams - ROASTED FOR BEAUTIFUL PEOPLE
Über den Kaffee

Unter dem Schatten von Zitronen- und Olivenbäumen an den Hängen des Rwenzori Gebirges im Westen Ugandas wächst diese großartige Varietät. Die Höhe von 1800m über dem Meer kommt der Komplexität später in der Tasse schmeckbar zu Gute. Unser Wugar Bukonzo-Kaffee wird nach der Ernte gewaschen wie die meisten Kaffees in Afrika. Ziel des Waschens ist es, das gesamte klebrige Fruchtfleisch von den Kaffeebohnen zu entfernen, bevor sie getrocknet werden. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit, dass beim Trocknen etwas schief geht, stark reduziert, so dass der Kaffee wahrscheinlich mehr wert ist. Verarbeitungsmethoden wie honey process und Natural, sowie andere Fermentierungsmethoden sind riskant - sie können zwar unglaublich spannende Geschmacksprofile kreieren, aber die Kaffeebohnen können auch schneller schimmeln, wenn die Methode nicht richtig angewandt wird, und damit wertlos werden.

Wugar Bukonzo ist nicht so fruchtig wie wir es von afrikanischen Varietäten gewohnt sind. Er kommt mit süßen Noten von Melone, weißer Schokolade und grünem Tee, und eignet sich gut für Espresso und Milchgetränke.


Über die Farm
Die Bukonzo Joint Kooperative ist überwiegend in weiblicher Hand – 85% der Teilhabenden sind Frauen. Sie leiten 3400 Kleinstplantagen in der Rwenzori Mountain Region in West Uganda. Hier kultivieren sie biologischen, von Hand gepflückten Kaffee in herausragender Qualität. Geleitet wird die Kooperative von Ithungu Polonia, ihr ist nicht nur die Qualität des Kaffees wichtig, sondern auch die Lebensqualität der Gemeinde, weshalb sie sich mit ihrer Kooperative für nachhaltige Weiterbildungsprojekte für sozial Benachteiligte einsetzt. Die Bukonzo Joint Gemeinschaft hat es sich zum Ziel gesetzt, den Ärmsten der Region zu ihren Stimmen zu verhelfen, damit sie in ökonomischen, sozialen und politischen Angelegenheiten eingebunden sind und die Zukunft des Bukonzo Bezirks aktiv mitgestalten. Aus den elf anfänglichen Mitgliedsgruppen wurden 72.

Finanziert wird die Kooperative durch ihre Mitglieder, durch eigene Einnahmen und durch Organisationen, die ihre Leistungen unterstützen. Jede der 72 Gruppen bildet eine eigene Spargemeinschaft, um den Ausbau der Infrastruktur zu finanzieren und ihren Mitgliedern zu mehr Bildung und einen höheren Lebensstandard zu verhelfen.

Die Farmer und Farmerinnen werden zusätzlich von Coaches weitergebildet, das geschieht nicht nur im Klassenzimmer, sondern auch auf den Anbauböden vor Ort. Gleichzeitig leiten die Coaches Farmerinnen und Farmer dazu an, ihre derzeitige finanzielle Lebenssituation inklusive Pflanzen und Maschinen genau zu dokumentieren und sich jährliche Ziele zu setzen. Dieses System erzielt große Erfolge, das zeigt sich einerseits in den erhöhten Ernteerträgen und andererseits in der steigenden Lebensqualität der Mitglieder.
Heute zeigt euch unsere Rösterin Mars wie ihr super Filterkaffee mit dem V60 Filter zubereiten könnt
Unsere Kaffee Empfehlung für dich